Weitere Infos

Nachrichten:

Alle Infos auf einen Blick

Rund um das Thema Heizöl gibt es viele interessante Fakten, die Sie kennen sollten. Das Hintergrundwissen erleichtert es Ihnen, zu verstehen wieso, weshalb, warum die Preise für Heizöl so unterschiedlich sind. Dieses Wissen wiederum hilft Ihnen dabei, aus einem Preisvergleich für Heizöl ihre Schlüsse zu ziehen und den richtigen Zeitpunkt für eine Auffüllung Ihres Heizöltanks zu finden. Mit unserem kostenlosen und unverbindlichen Heizölpreisvergleich können wir Ihnen nur ein Hilfsmittel für mehr Geld in der Haushaltskasse mit auf den Weg geben. Aber das hat es in sich – sehen Sie selbst!

Aus Erdöl wird Heizöl
Erdöl ist flüssiges, natürlich vorkommendes Gemisch aus Kohlenwasserstoffen, in dem weit mehr als 17.000 Stoffe enthalten sind. Unter Ausschluss von Sauerstoff bildet sich Erdöl aus abgestorbenem tierischen und pflanzlichem Plankton. Dieses sinkt in den Faulschlamm und wird hier von Bakterien über Millionen Jahre zersetzt. Diese Erdölvorstufe sinkt tiefer in die Erde, wo sich aufgrund der höheren Temperaturen Moleküle wie Wasser, Kohlendioxid und Erdgas (Methan) abspalten. So entsteht Erdöl, das sich in natürlichen Lagerstätten ansammelt und vom Menschen gefördert wird.

Der Transport
Da es in Deutschland kaum natürliche Erdölvorkommen gibt, muss das Erdöl über Pipelines und Schiffe in Raffinerien gebracht werden, in denen durch Destillation Ölprodukte, wie Heizöl, Kerosin, Benzin und Diesel hergestellt wird.

Die Sorten
Es gibt unterschiedliche Arten von Heizöl die sich in der Viskosität unterscheiden und nach dem Gehalt an Asche und Schwefel. Daneben gibt es hohe qualitative Unterschiede und auch Unterschiede im Bezug auf die Umweltverträglichkeit. Legen Sie auf besonders hochwertiges Heizöl wert, sollten Sie die Preise für Premium Heizöl miteinander vergleichen. Liegt Ihr Augenmerk auf dem Umweltschutz, sind es schwefelarme Heizöle, die Ihr Interesse wecken sollten.

Die Kosten
Die Kosten für Heizöl unterliegen hohen Schwankungen, denn auf den Heizölpreis wirken sich die unterschiedlichsten Faktoren aus. In erster Linie ist dies darin begründet, dass sich der Preis für Heizöl nach dem Rohölpreis richtet, der an der Börse gehandelt wird und ständigen Schwankungen ausgesetzt ist. Des Weiteren wirkt sich der Wechselkurs des Dollars stark auf den Heizölpreis aus und auch das Verhältnis von Nachfrage und Angebot spielt eine entscheidende Rolle. Ferner sind es die Lagervorräte der Länder, die den Heizölpreis bestimmen, ebenso die Kosten die für die Förderung und den Transport von Rohöl in die Raffinerien anfallen. Schlussendlich ist es auch die Kalkulation des Händlers, bei dem Sie Ihr Heizöl bestellen, die den Preis für Heizöl beeinflusst.

Die Einsparpotentiale
Sparen ist immer gut und das Heizen mit Heizöl ist mit vielen Einsparpotentialen verbunden. Vor allem durch den Heizölpreisvergleich können Sie den ein oder anderen Euro sparen. Entscheidend ist allerdings an dieser Stelle, dass Sie den Markt beobachten. Wenn Sie die Heizölpreise ständig im Blick haben und die Preisentwicklungen über einen längeren Zeitraum beobachten, können Sie schnell den besten Zeitpunkt für eine Heizölbestellung ausmachen.

Der Vergleich
Mit unserem kostenlosen und unverbindlichen Heizölpreisvergleich können Sie herausfinden, wie sich die Heizölpreise verändern. Verschaffen Sie sich tagesaktuell einen Überblick darüber, welcher Lieferant in Ihrem Einzugsgebiet derzeit die günstigsten Heizölpreise bietet. Für den Heizölpreisvergleich brauchen Sie nur Angaben über Ihren persönlichen Heizölbedarf, müssen die Postleitzahl Ihres Wohnortes angeben und mitteilen, welche Heizölsorte in Frage kommt. Der Vergleich selbst ist innerhalb weniger Sekunden erledigt und Sie verschaffen sich einen umfassenden Überblick.

Die Bestellung
Ebenso einfach wie der heizölpreisvergleich ist die Bestellung. Mit wenigen Klicks können Sie zum jeweiligen Lieferanten gelangen und direkt am Bildschirm Ihre Bestellung aufgeben. An dieser Stelle ein weiter Spartipp: unter Umständen kann es sich vorteilhaft auswirken, den Heizöltank bis zum Rand auffüllen zu lassen. Zudem können Sie sich auch mit Haushalten in der Nachbarschaft zusammentun und gemeinschaftlich Heizöl bestellen, denn je mehr Heizöl Sie ordern, desto günstiger wird es.

Kundenmeinungen:

Heizoel.net von Astrid Mensal
Sparen bei der Heizölbestellung Meine 1. Online Bestellung bei Heizoel.net und alles hat reibungslos funktioniert! Alles super transparent und preislich unter dem Niveau der lokalen Anbieter. 5 Sterne!
Jetzt Heizölpreise vergleichen!




Heizöl und Umwelt

Was können Haushalte mit Oelheizung schon heute tun um die Umwelt zu schonen?

Heizöl einsparen

Wir geben Ihnen die besten Tipps wie Sie jedes Jahr Heizoel einsparen können!

Neue Ölheizung?

Ab wann macht der Kauf einer neuen Oelheizung Sinn ? Wir zeigen Ihnen die Vorteile auf.

Infos zum Heizöl

Von der Gewinnung bis zur Raffination - wir erklären Ihnen wie Heizoel produziert wird.

Heizöl Lexikon:

Heizöl.net informiert:

Der Heizölpreis ist von den Schwankungen an der Börse abhängig und so kommt es hier, ähnlich wie beim Sprit fürs Auto, immer wieder zu großen Differenzen. Doch wer genau weiß, wie der Heizölpreis sich zusammensetzt, wer sich die Mühen eines Heizölkostenvergleichs macht und wer immer wieder das Weltgeschehen beobachtet und wie sich dieses auf den Heizölpreis auswirkt, der wird schnell ein Profi in Sachen Heizölbeschaffung und kann ganz nebenbei viel Geld sparen.

Davon hängt der Heizölpreis wirklich ab

Es gibt unterschiedliche Faktoren, die einen Einfluss auf den Heizölpreis nehmen. Dieser richtet sich vor allem nach dem Preis des Rohöls. Steigen die Kosten für Rohöl, steigen auch die Kosten für Heizöl. Daneben spielt der Wechselkurs des Dollars eine wichtige Rolle und nicht zuletzt ist es auch das Verhältnis von Nachfrage und Angebot, dass sich sehr stark auf den Preis für Heizöl auswirkt. Die stärkste Nachfrage ist Mitte April bis Ende Mai, denn zu dieser Zeit endet die Heizperiode und die Tanks in den Haushalten sind leer. Um für die nächste Heizperiode rechtzeitig gewappnet zu sein, steigt für gewöhnlich jetzt die Nachfrage nach Heizöl. Dies wiederum lässt den Preis nach oben steigen, denn Dinge, die sich gut verkaufen lassen, steigen grundsätzlich im Preis – so ist eben der Markt. Des Weiteren wirkt sich auch die Kalkulation des Anbieters auf den schlussendlichen Preis aus.

Von den Schwankungen profitieren

Verbraucher können aber auch ohne weiteres von den Schwankungen am Ölmarkt profitieren, wenn sie sich nur die Mühen machen, die Geschehnisse zu beobachten. Es ist wie bei der Investition in Aktien: wer den Markt kennt, entwickelt ein Gefühl für gute Zeiten und kann damit im besten Fall zugreifen. Um einen Überblick zu bekommen kann es hilfreich sein, sich mit Hintergrundberichten und Prognosen zu beschäftigen, denn so lassen sich innerhalb kürzester Zeit kurz-, mittel- und langfristige Trends erkennen. Der Verbraucher darf nicht vergessen: der richtige Zeitpunkt des Kaufs ist mit Abstand des wichtigste Kriterium, um günstig den Heizöltank auffüllen zu lassen.

Durchschnittlicher Preis für leichtes Heizöl von Juni 2010 bis August 2011

in Cent pro Liter
Heizöl Statistik - Prognose 2012?

Der Heizölpreisvergleich ist kinderleicht

Wer seinen Tank möglichst günstig bis zum Rand füllen möchte, der kommt nicht darum herum sich regelmäßig mit den Veränderungen der Preise durch die Börsengeschehnisse zu beschäftigen. Hat man über einen längeren Zeitraum hinweg die Entwicklung der Heizölkosten im Blick, kann man den besten Zeitpunkt für den Kauf ausmachen. Ist dieser perfekte Zeitpunkt ausgemacht, gilt es nun einen Anbieter zu finden, bei dem auch das Preis-Leistungsverhältnis keine Wünsche mehr offen lässt. Die Anbieter direkt miteinander vergleichen kann man durch einen entsprechenden Vergleichsrechner. Diesen können Sie gleich hier auf unserer Webseite finden und sich damit sicher sein, dass auch Sie Ihren Heizöltank zum bestmöglichen Preis einkaufen können. Der Heizölpreisvergleich ist kinderleicht durchgeführt, für Sie völlig kostenlos und unverbindlich. Trotzen Sie den hohen Heizölkosten und machen Sie den Vergleich! Schließlich sind Sie nicht verpflichtet, jedes Jahr beim selben Lieferanten das Heizöl zu bestellen. Beleben Sie den Markt! Konkurrenz belegt das Geschäft und gewinnen können dabei nur Sie – die Verbraucher! Aber Achtung: bei einem Heizölpreisvergleich ist nicht nur der günstigste Preis ausschlaggebend. Der Lieferant sollte im Bezug auf Kundenfreundlichkeit und Kundenservice ebenfalls keine Wünsche offen lassen.