Jetzt Heizölpreise vergleichen!




Heizöl und Umwelt

Heizöl & Umwelt

Heizöl gilt als recht umweltfreundliche Art und Weise, die Wohnung warm zu bekommen, denn es erfüllt alle Umweltanforderungen im Bezug auf die Emissionen. Der Schwefelgehalt von max. 0,2 Gw. Prozent belastet die Umwelt kaum. Gleichzeitig werden Brenner und Schornstein geschont. Setzt man Erdgas statt Heizöl ein, dann ist der Methanausstoß von Erdgas wesentlich höher als es bei der Verbrennung von Heizöl der Fall ist. Bekanntermaßen trägt Methan besonders zum Treibhauseffekt bei. Des Weiteren sind bei der Verbrennung von Erdgas auch die Nox- und CO- Emmissionen wesentlich höher, als es beim Einsatz von Heizöl der Fall ist. Wenngleich Heizöl nicht die "grünste" Variante des Heizens ist, kann man es ohne schlechtes Gewissen nutzen. Denn nicht vergessen darf man, dass moderne Heizungsanlagen mit einem sehr hohen Wirkungsgrad das Heizöl verbrennen.

Premium Heizöl: hohe Anspruch, beste Umweltverträglichkeit

Wer auf Qualität setzt, kann nicht nur sicher sein, dass die Heizanlage ein paar Jahre länger durchhält, sondern trägt auch zum Umweltschutz bei. Daher sollten Sie Premium Heizöl verwenden, denn durch spezielle Additive sind hierbei die Produkteigenschaften verbessert worden. Durch die hochwertigen Wirkstoffe können sich nicht mehr so viele Ablagerungen im Brennraum bilden. Schon 2 Millimeter weniger Ruß zieht eine Einsparung von rund acht Prozent Heizöl nach sich. Zudem sind im Premium Heizöl Stabilisatoren enthalten, durch die Verkokungen und eine Verstopfen der Düsen vermieden werden kann. Zudem enthält Premium Heizöl weitere Wirkstoffe, mit denen dem Alterungsprozess des Heizöltanks entgegengewirkt werden kann. Die Filter und Düsen bleiben dadurch länger sauber, die Korrosionen werden verringert und die Pumpe zusätzlich geschmiert. Dadurch gelangen weniger Rußpartikel und unverbrauchte Energie durch den Schornstein, sodass sich Einspareffekte ergeben, die wiederum die Umwelt entlasten. Das Premium Heizöl ist sogar in der Lage, bei alten Heizungsanlagen eine optimale Verbrennung zu erreichen, die Energieausbeute zu erhöhen und die Umwelt zu schützen.

Noch umweltfreundlicher: schwefelarmes Heizöl

Noch umweltfreundlicher ist schwefelarmes Heizöl, durch das sich auch die Werte bei der Rußzahl und Wärmeausbeute im Vergleich zu herkömmlichem Heizöl verbessern. Beim schwefelarmen Heizöl handelt es sich um ein Produkt, dass vor allem für Öl-Brennwertgeräte entwickelt wurde. Durch das schwefelarme Heizöl arbeitet Ihre Ölheizung energiesparender, ist wartungsarmer und belastet noch weniger umweltbelastend.
Die Verbrennung von schwefelarmen Heizöl ist nahezu rückstandsfrei, sodass der Kessel weniger verschmutzt, was für Sie wiederum bedeutet, dass der Heizölverbrauch sinkt, Sie aber von einer gleichbleibenden Energieausbeute profitieren. Des Weiteren verlängert sich so die Lebensdauer der gesamten Heizung. Der Schwefelgehalt bei einem schwefelarmen Heizöl ist im Vergleich zu einem herkömmlichen Heizöl 100-fach reduziert.
Ein weiterer Pluspunkt für schwefelarmes Heizöl: es ist steuerbegünstigt – Sie sparen also bares Geld! Am 1. Januar 2009 stieg die Mineralölsteuer auf Standardheizöl um 1,50 Euro auf 7,635 Euro je 100 Liter. Von dieser Regelung ist schwefelarmes Heizöl allerdings ausgenommen.

So können Sie also durch die Wahl des richtigen Heizöls viel für die Lebensdauer Ihrer Heizanlage tun und leisten ganz nebenbei auch noch einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz. Möchten Sie nun genau wissen, wie viel Sie heute für eine Lieferung Heizöl, Premium Heizöl oder schwefelarmes Heizöl bezahlen müssen, nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen, unverbindlichen und tagesaktuellen Heizölpreisvergleichsrechner! Das ist nicht schwer und zeigt Ihnen in Sekundenschnelle, wo genau weitere Einsparpotentiale gegeben sind.

Sie haben eine spezielle Frage?

Die häufigsten Fragen